Büros in der City – Die Nachfrage zum Angebot

Ob bezahlbares Wohnen, vielfältige Gastronomie oder innovativer Einzelhandel, Stadtplaner sowie Größen aus Politik und Wirtschaft haben es sich zum Ziel gesetzt, die Zentren unserer Städte mit wegweisenden Konzepten fit für die Zukunft zu machen. Das Aushängeschild „Oldenburger Innenstadt“ besitzt aufgrund seiner Strahlkraft diesbezüglich bereits beste Voraussetzungen, um mit neuen Synergien aus Kultur, Erlebnis und intuitivem Shopping für hohe Aufenthalts- und Lebensqualität zu sorgen. Eine Entwicklung, die jetzt schon Effekte auf den Markt für Büroimmobilien hat.

Neue Angebote wecken nämlich neue Begehrlichkeiten bei beziehungsweise begegnen etablierten Ansprüchen von Belegschaften, weswegen der Standort City auch für Unternehmen wieder verstärkt in den Fokus rückt. Denn: In Zeiten händeringend gesuchter Fachkräfte treffen diese ihre Entscheidung nicht länger nur auf Grundlage der Jobkonditionen und der Identifikation mit dem Arbeitgeber; es ist vor allem auch die Frage nach dem Angebot, das der Jobstandort zu bieten hat.

Von der IT über Wissenschaft und Forschung bis hin zu Sozial- und Gesundheitsbereichen, in der gesamten Arbeitslandschaft finden sich Branchen, die um ausgebildetes Fachpersonal buhlen – unter anderem mit hochmodernen Büroflächen und Arbeitsplätzen, aber immer häufiger auch mit einer ansprechenden Infrastruktur. Wie gestaltet sich die Mittagspause? Wo lassen sich praktische Schnittstellen zwischen Privatleben und Arbeitsalltag aufbauen? Welche Möglichkeiten bietet das Umfeld nach Feierabend? Die Antworten auf Fragen wie diese entscheiden seitens potenzieller Mitarbeitenden immer häufiger über eine Jobzu- oder -absage. Hochwertige Büros in der City knüpfen genau hier an. Und besonders das zentrumsnahe Stadtgebiet Oldenburgs hat vor diesem Hintergrund Vielfältiges zu bieten.

Ob revitalisierter Altbau in der Fußgängerzone oder attraktiver Neubau mit modernster Ausstattung, facettenreiche Büroimmobilien lassen in ihrer Konzeption immer mehr die Grenzen zwischen Arbeit und Stadtleben verschwimmen und definieren den Bürostandort City ganz neu. Der Trumpf, den dieser seit jeher auszuspielen weiß, geht dabei natürlich nicht verloren: die gute Erreichbarkeit. Insbesondere in Zeiten eines weitverbreiteten Nachhaltigkeitsgedankens punktet der Standort mit diversen Möglichkeiten der Fortbewegung und den passenden Verkehrswegen. Dies wird sogar noch auf ein neues Level gehoben, bildet die Innenstadt schließlich den Schmelztiegel für zukunftsorientierte Mobilitätskonzepte.

Schritt für Schritt öffnen sich die Zentren unserer Städte für das moderne Leben. Und das verlangt nun einmal nach der Vereinbarkeit aus Beruf und privaten Wünschen. Eben jene Nachfrage wissen Büroimmobilien in der City zu bedienen, auch wenn das Angebot in Oldenburg erfahrungsgemäß knapp ist. Fest steht jedoch: Es ist da – für eine Vielzahl an Unternehmensformen. Für zeitgemäßes Arbeiten. Für die Stadt von morgen.

Frederic Ulland, Immobilienberater für Büroflächen bei Robert C. Spies in Oldenburg

Frederic Ulland, Immobilienberater für Büroflächen bei Robert C. Spies in Oldenburg