Altbau-Doppelhaushälfte nebst ebenerdigem Anbau und angrenzenden Bauplatz

26133 Oldenburg

390.000,00 €
Kaufpreis
5
Zimmer
140 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
26133 Oldenburg
Nutzungsart
Wohnen
Immobilientyp
Haus, Doppelhaushälfte
Zimmer
5
Gesamtfläche
236 m2
Grundstück
781 m2
Wohnfläche
140 m2
Kellerfläche
19 m2
Nutzfläche
96 m2
verfügbar ab
nach Vereinbarung
Online-ID
7973029
Anbieter-ID
8034
Stand vom
17.10.2022
Kauf­preis
390.000,00 €
Provision für Käufer
2,9 %
(inkl. MwSt.)
Badezimmer
2
Bad mit
Wanne, Fenster, Dusche
Balkon- und Terrassenzahl
1
unterkellert
teilweise
Parkmöglichkeit
Fliesenboden
Garage
Kfz-Stellplatz
Laminat
Massivbauweise
Teppichboden
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Endenergiebedarf
320.20 kWh/m2a
Gültig bis
24.08.2032
Energieeffizienzklasse
H
Baujahr
1925
Primärer Energieträger
GAS
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas

Altbau-Doppelhaushälfte (Baujahr 1925), welche 1 Kellerraum sowie Kriechkeller, Erdgeschoss (Hochparterre), Dachgeschoss und Spitzboden enthält. 1982 erfolgte ein großer Wohnzimmeranbau nebst Garage. In 1990 wurde ein Werkstattanbau errichtet. Das große Grundstück kann mit einem zusätzlichem 1-geschossigen Einfamilienhaus bebaut werden!


Ausstattung

Mauerwerk/Fassade: 2-schalig, gelblicher Verblendmauerstein bzw. gestrichener Putz Dach: Satteldächer mit Betondachsteinen bzw. voraussichtlich mit Wellasbestplatten (Anbau 1982) und erneuerungsbedürftigen Schweißbahnen (Werkstatt und Garage) Fenster: überwiegend Kunststofffenster (zwischen 89 und 2004), Anbau mit Mahagoni-Holzfenstern aus dem Baujahr Heizung: erneuerte Gaszentralheizung (Brennwerttechnik, Fabrikat Vaillant, Baujahr 2021), Wärme-Plus-Vertrag über die EWE (Ablösung möglich), teilweise Heizungsnischen und Rippenheizkörper Elektrik: überwiegend veraltet Wasserleitungen: überwiegend auf Putz verlegt Sanitär: modernisiertes Wannenbad (um 2004) sowie älteres Duschbad (80er Jahre) Innentüren: überwiegend altbaugerechte Holztüren in gleichartigen Zargen bzw. jüngere Holztüren, teilweise Stahlzargen Bodenbeläge: überwiegend erneuerungsbedürftig (Teppich, Laminat, Fliesen und Holzdielen) Garten: Nutzgarten, der eine vollständige Neuanlage bedarf Grundriss/Energetik: aufgrund der unterschiedlichen Baujahre ergibt sich eine unzeitgemäße Grundrisslösung, das Gesamtobjekt ist energetisch betrachtet stark sanierungsbedürftig Zustand: gepflegt, jedoch modernisierungs- bzw. sanierungsbedürftig


Lage

Die hier näher beschriebene Altbau-Doppelhaushälfte befindet sich im südlichen Stadtteil Oldenburg-Osternburg. Die Entfernung bis zum Stadtmittelpunkt Oldenburgs (Marktplatz) beträgt etwa 2 km (Luftlinie). Die 2009 eröffnete Grünanlage "Osternburger Utkiek" befindet sich in fußläufiger Entfernung.

Karte nicht verfügbar

Maklerfirma Fritz Wübbenhorst GmbH & Co. KG

Ihr Ansprechpartner

Herr Christian Horst

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.nwzonline.de, Objekt 8034 - vielen Dank!