Langfristig vermietetes Einfamilienhaus mit abtrennbaren Bauplatz im Tonkuhlenviertel

26131 Oldenburg

395.000,00 €
Kauf
6
Zimmer
135,74
m2

Objektdaten

Adresse
26131 Oldenburg
Immobilien­typ
Einfamilienhaus, Haus, Wohnen
Zimmer
6
Grundstück
963 m2
Wohnfläche
135,74 m2
Kellerfläche
40 m2
Nutzfläche
54,54 m2
Zustand
gepflegt
Alter des Gebäudes
Altbau
Vermietet
Baujahr
1954
verfügbar ab
langfristig vermietet
Online-ID
4325027
Anbieter-ID
6478
Stand vom
30.12.2018
Kauf­preis
395.000,00 €
Provision für Käufer
5,95 % (inkl. MwSt.)
Badezimmer
1.00
Bad mit
Fenster
unterkellert
ja
Separates WC
1.00
Altbau
Parkmöglichkeit
Unterkellert
Denkmalgeschützt
Einliegerwohnung
Fliesenboden
Garage
Kfz-Stellplatz
Teppichboden
Energie­aus­weis:
vorhanden (bedarfsorientiert)
Endenergiebedarf
373.90 kWh/m2a
Aus­stell­datum
16.09.2016
Energieeffizienzklasse
H
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Öl
Garage
1
Parkmöglichkeiten insgesamt
1

Langfristig vermietetes Einfamilienhaus (Baujahr 1954, zuletzt in 1980 teilweise modernisiert), welches Teilunterkellerung, Erdgeschoss, ausgebautes Dachgeschoss und Spitzboden enthält. Zum Haus gehört eine massiv errichtete Garage. Das Grundstück hat eine Größe von 963 m², wovon ein etwa 450 m² großer Bauplatz für ein Einfamilienhaus mit Satteldach abgetrennt werden könnte. Hierzu ist jedoch die Zustimmung des langjährigen Mieters erforderlich. Raumaufteilung: a) Erdgeschoss: großes Wohn- und Esszimmer, Arbeitszimmer, Küche, Flur, Gäste-WC, Windfang und große Terrasse, b) Dachgeschoss: Elternschlafzimmer, 3 Kinderzimmer, Wannenbad und Flur, c) Kellergeschoss: Waschraum, Heizungsraum, 2 Vorratsräume, Öltankraum und Flur, d) Spitzboden: gedielte Abstell- und Lagerfläche, die über eine Einschubtreppe zu erreichen ist. Die Wohnfläche beträgt etwa 135,7 m². Hinzu kommen die Nutzflächen der Kellerräume und die der Garage mit insgesamt etwa 54,5 m². Grundstücksabmessungen: a) Grundstücksbreite: etwa 23 Meter b) mittlere Grundstückstiefe: etwa 42 Meter An Erschließungsanlagen sind asphaltierte Fahrbahn, Straßenbeleuchtung sowie die einschlägigen Ver- und Entsorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom, Kanalisation) vorhanden. Das Grundstück liegt nicht im Geltungsbereich eines rechtsverbindlichen Bebauungsplanes, so dass die künftige bauliche Nutzung nach § 34 Baugesetzbuch zu beurteilen ist. Nach dieser Vorschrift ist ein Bauvorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung in die Nachbarschaftsbebauung einfügt. Eine rechtsverbindliche Auskunft zur möglichen Bebaubarkeit kann nur über die Einreichung einer schriftlichen Bauvoranfrage erreicht werden.


Ausstattung

Die ursprüngliche Putzfassade des Gebäudes ist 1980 mit einem Verblendmauerstein versehen worden. Das Satteldach ist mit Betondachsteinen (1980) eingedeckt. Die Fenster (1980) haben Holzrahmen und sind isolierverglast. Die Elektrik des Hauses ist noch mit Drehsicherungen, die durch Kippschalter ersetzt werden sollten, ausgestattet. Bei den Innentüren handelt es sich Holztüren, die in gleichartige Zargen eingefasst sind. Die Beheizung erfolgt über eine Ölzentralheizung (Fabrikat Buderus, Baujahr 1987). Die Sanitärausstattung beinhaltet Badewanne, Waschbecken und WC-Anlage (Bad) sowie Handwaschbecken und WC-Anlage (Gäste-WC). Beide Sanitärbereiche entsprechen nicht mehr den heutigen Ansprüchen. Die Fußböden sind im Erdgeschoss überwiegend mit einem Teppichbelag und Bodenfliesen belegt. Die Dachgeschossräume sind mit Teppich, Laminat und PVC belegt. Das Grundstück ist im Zuwegungs- und Terrassenbereich gepflastert und ansonsten als Ziergarten mit Rasenfläche, Beeten, Büschen, Sträuchern und Bäumen liebevoll angelegt.


Lage

Das hier in Rede stehende Grundstück befindet sich in einer verkehrsberuhigten (30 km/h-Zone) Anwohnerstraße. Die "Tonkuhle" mit ihren reizvollen Spazierwegen ist fußläufig erreichbar. Die Entfernung bis zum Stadtmittelpunkt Oldenburgs (Marktplatz) beträgt etwa 2,5 km (Luftlinie). Die Grundstücke in der näheren Umgebung sind überwiegend mit Ein- und Zweifamilienhäusern bebaut. Alle einschlägigen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheke, Kindergarten, verschiedene Schularten, Freizeit- und Naherholungseinrichtungen usw. sowie eine Bushaltestelle der Verkehr und Wasser GmbH (V.W.G) sind in der näheren Umgebung bequem zu erreichen.


Sonstiges

Besichtigungstermine: Gewünschte Besichtigungstermine vereinbaren wir aus organisatorischen Gründen nur telefonisch. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir detaillierte Informationen zu unserem Objektangebot NUR erteilen, wenn Sie in Ihrer Mail-Anfrage Ihre vollständige Adresse und Ihre Telefonnummer, unter der wir Sie tagsüber erreichen können, angeben. Um unnötige Rückfragen zu vermeiden, füllen Sie das Kontaktformular bitte vollständig aus. Dann können wir auf Ihre Anfrage schnell reagieren ! Ein Kontaktformular finden Sie jeweils bei dem angebotenen Objekt hinterlegt auf unserer Internetseite www.wuebbenhorst.de. Das Haus ist seit dem 01. Juli 1990 für derzeit monatlich 632,50 Euro zuzüglich der Verbrauchskosten für Strom, Öl und Wasser/Abwasser vermietet. Die Kosten eines etwaigen Abbruchs der bestehenden Gebäudesubstanzen gehen zu Lasten des Käufers. ::Maklerfirma Fritz Wübbenhorst. Kompetent seit Jahr und Tag.::

Karte nicht verfügbar

Maklerfirma Fritz Wübbenhorst GmbH & Co. KG

Ihr Ansprechpartner

Herr Christian Horst

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.nwzonline.de, Objekt 6478 - vielen Dank!