Nähe Universität: Einfamilienhaus mit Garage in ruhiger Wohnlage

26131 Oldenburg

310.000,00 €
Kauf
5
Zimmer
124
m2

Objektdaten

Adresse
26131 Oldenburg
Immobilien­typ
Einfamilienhaus, Haus, Wohnen
Zimmer
5
Grundstück
540 m2
Wohnfläche
124 m2
Kellerfläche
0 m2
Nutzfläche
21 m2
Zustand
teil-/ vollrenovierungsbedüftig
Baujahr
1971
verfügbar ab
nach Vereinbarung
Online-ID
4618528
Anbieter-ID
7188
Stand vom
19.03.2019
Kauf­preis
310.000,00 €
Preis pro m²
2.500,00 €
Provision für Käufer
5,95 % (inkl. MwSt.)
Badezimmer
1.00
Bad mit
Wanne, Fenster
Balkon- und Terrassenzahl
1
Separates WC
1.00
Parkmöglichkeit
Denkmalgeschützt
Einliegerwohnung
Fliesenboden
Garage
Kfz-Stellplatz
Teppichboden
Energie­aus­weis:
vorhanden (bedarfsorientiert)
Endenergiebedarf
248.30 kWh/m2a
Aus­stell­datum
28.03.2018
Energieeffizienzklasse
G
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas
Garage
1
Parkmöglichkeiten insgesamt
1

Einfamilienhaus, welches Erdgeschoss, ausgebautes Dachgeschoss sowie Spitzboden enthält. Zum Haus gehören eine Flachdachgarage mit Geräteraum sowie ein geräumiges Carport. Die Grundstücksgröße beträgt 540 m² (einschließlich Zuwegung). Das Grundstück ist gartenseitig nach Süden ausgerichtet. Raumaufteilung: a) Erdgeschoss: Wohnzimmer mit angrenzendem Esszimmer, Kinder- bzw. Gästezimmer, Küche, Hauswirtschaftsraum, Gäste-WC, Diele, Windfang, große Südwest-Terrasse, b) Dachgeschoss: Elternschlafzimmer, Kinderzimmer 1 (ehemals 2 Räume), Kinderzimmer 2, Bad mit WC, Flur, Abstellraum, Südwest-Balkon. Die Wohnfläche beträgt etwa 124 m². Hinzu kommt die Nutzfläche der Garage nebst Geräteraum mit rund 21 m². Das Grundstück liegt im Geltungsbereich eiens seit 1970 rechtsverbindlichen Bebauungsplanes, der folgende Festsetzungen enthält. a) Klassifizierung: Mischgebiet (MI) b) Grundflächenzahl (GRZ): 0,4 c) Geschossflächenzahl (GFZ): 0,7 Zulässig ist eine offene, maximal 2-geschossige Bauweise. Durch die Aufstellung eines weiteren Bebauungsplanes, der seit 2015 rechtsverbindlich ist, sind innerhalb des Mischgebietes nun auch reine Wohngebäude, also Gebäude ohne anteilige Gewerbenutzung, zulässig.


Ausstattung

Die Außenschale des 2-schaligen, etwa 28 cm starken Mauerwerks besteht aus rötlichen Verblendmauersteinen. Das 1-hüftige Satteldach ist mit Betondachsteinen eingedeckt. Die Fenster haben überwiegend Holzrahmen mit 2-Scheiben-Wärmedämmverglasung. Teilweise sind Kunststoff-Fenster mit 2-Scheiben-Wärmedämmverglasung vorhanden. Mehrere Fenster im Dachgeschoss (Bad, Elternschlafzimmer, Kinderzimmer 2) sind mit Außenrollläden versehen. Bei den Innentüren handelt es sich um Holztüren, die in Stahlrahmen eingefasst sind. Die Beheizung erfolgt über eine erdgasbefeuerte Zentralheizung (Gastherme, Fabrikat Junkers, Baujahr 2002). Die Sanitärausstattung beinhaltet Badewanne, Duschwanne, Waschbecken, WC-Becken (Bad) sowie WC-Becken, Waschbecken (Gäste-WC). Das Bad ist etwa 165 cm hoch, das Gäste-WC etwa 120 cm hoch gefliest. Die Fußböden sind in den Wohn- und Schlafräumen mit Teppichböden bzw. Kunststoffbelägen belegt. Die Bäder sind gefliest. Der Fußboden in der Küche ist mit Kunststoffbelag belegt. Über der Terrasse befindet sich eine Markise. Der Gesamtzustand des Gebäudes ist als modernisierungsbedürftig zu bezeichnen. Das Grundstück ist im Zuwegungs- und Terrassenbereich gepflastert und ansonsten als Garten mit Rasenfläche, Büschen usw. angelegt.


Lage

Das hier näher beschriebene Einfamilienhaus befindet sich im westlichen Stadtteil Oldenburg-Eversten in der Nähe der St.-Willehad-Kirche in ruhiger, rückwärtiger Wohnlage. Die Nachbarschaftsbebauung besteht in diesem Bereich überwiegend aus Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Mehrfamilien- bzw. Geschäftshäusern. Die Entfernung bis zum Stadtmittelpunkt Oldenburgs (Marktplatz) beträgt nur etwa 2,3 km (Luftlinie). Alle einschlägigen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheke, Kindergarten, verschiedene Schularten, die Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg, Freizeit- und Naherholungseinrichtungen sowie Bushaltestellen der Verkehr und Wasser GmbH (V.W.G) sind in der näheren Umgebung bequem zu erreichen. Der gesamte westliche Stadtteil Eversten zählt – auch wegen seiner guten Anbindung an die Innenstadt – zu den bevorzugten Wohnlagen Oldenburgs.


Sonstiges

Besichtigungstermine: Gewünschte Besichtigungstermine vereinbaren wir aus organisatorischen Gründen nur telefonisch. Das Haus kann nach Vereinbarung, auch kurzfristig, durch den Käufer übernommen werden. ::Maklerfirma Fritz Wübbenhorst. Kompetent seit Jahr und Tag.::

Karte nicht verfügbar

Maklerfirma Fritz Wübbenhorst GmbH & Co. KG

Ihr Ansprechpartner

Herr Günter H. Winkelmann

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.nwzonline.de, Objekt 7188 - vielen Dank!