+++ Sanierungsbed. Resthof mit ca. 1.21 ha Land und Altbaumbestand +++

26689 Apen / Nordloh

195.000,00 €
Kaufpreis
4
Zimmer
80,09 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
26689 Apen / Nordloh
Nutzungsart
Wohnen
Immobilientyp
Haus, Resthof
Zimmer
4
Grundstück
12.100 m2
Wohnfläche
80,09 m2
Nutzfläche
272,74 m2
verfügbar ab
nach Vereinbarung
Online-ID
8008773
Anbieter-ID
7945
Stand vom
13.10.2022
Kauf­preis
195.000,00 €
Preis pro m²
2.434,76 €
Provision für Käufer
Die Käuferprovision beträgt 3 % inkl. 19 % MwSt. vom beurkundeten Kaufpreis.
(inkl. MwSt.)
Badezimmer
1
Ausstattungsniveau
STANDARD
Kamin
Fliesenboden
Massivbauweise
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Endenergiebedarf
587.50 kWh/m2a inkl. Warmwasser
Gültig bis
27.09.2032
Energieeffizienzklasse
H
Baujahr
1931
Baujahr laut Energieausweis
1931
Primärer Energieträger
GAS
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas

Sanierungsbedürftiger Resthof mit ca. 1.21 ha Land in idyllischer Außenbereichslage (nahezu Alleinlage - nur ein Nachbarhaus gegenüber) bei Barßel in der ländlich geprägten Bauernschaft Nordloh (politische Gemeinde Apen). Hier haben Sie alle Möglichkeiten auf einem riesigen Grundstück. Das Hausgrundstück von ca. 2.980 m² ist von herrlichen alten Eichenbäumen umstanden und straßenseitig nicht einsehbar. Die angrenzende Ackerfläche hat eine Größe von ca. 9.120 m². Raumaufteilung: Vorderhaus Erdgeschoss: Wohnzimmer (ehemals Küche) mit Kaminofenanschluss und angrenzendem Wohn- oder Esszimmer, zwei Schlafzimmer und Eingangsflur. Im angrenzenden Wirtschaftsteil ist neben einem Flur die Küche und das Badezimmer ausgebaut. Vorderhaus Dachgeschoss: Der nicht ausgebaute Bodenraum mit seiner Grundfläche von ca. 49 m² bietet bei Bedarf erhebliche Ausbaureserven. Wirtschaftsteil Ein Teil der ehemaligen Stallungen wurde zu einem großzügigen Partyraum umgestaltet. Ansonsten sind alte Stallungen, die Tenne und der Gulf weitestgehend im Original erhalten. Das Verkaufsobjekt wurde im Jahre 1931 ursprünglich als Bauernhaus mit Vorderhaus (Wohnbereich) und Wirtschaftsteil mit Tenne und Stallungen errichtet. In den Jahren 1950/51 wurde der Wirtschaftteil neu aufgebaut. Das Ständerwerk ist scheinbar in Teilen übernommen worden. Das Vorderhaus mit dem Wohnbereich ist vermutlich in den 1990-Jahren mit neuen Dachsparren versehen worden, gleichzeitig wurde das Dach seinerzeit neu eingedeckt. In den 1980er Jahren wurden Kunststofffenster mit Isolierverglasung eingebaut und die Küche in den vorderen Stallbereich verlagert. Daneben wurde ein Badezimmer ausgebaut. Der Heizungskessel (Vaillant Thermoblock VCW 205 E) stammt aus dem Baujahr 1998. Es besteht im gesamten Innenbereich ein Modernisierungs- und Sanierungsstau (Fenster, Elektroinstallation und der Innenausbau sind erneuerungsbedürftig). Ein Teil der Räumlichkeiten verfügt noch über Fußböden als Holzbalkenlage mit Verdielung sowie über originale Innentüren mit entsprechenden Türrahmen. Das ehemalige Bauernhaus ist miet- bezugsfrei. Die Ländereien sind pachtfrei. Die Übergabe erfolgt nach Vereinbarung. Für den geschickten Handwerker bietet die gute Rohbausubstanz (!) eine gute Grundlage für die durchzuführende Kernsanierung. Hinweis: Sollten mehrere Interessenten für den Angebotspreis vorhanden sein, soll der Höchstbietende - vorbehaltlich der Zustimmung des Eigentümers - den Zuschlag erhalten! --- Drohnenvideo unter: https://youtu.be/yzB8WfEdapQ ---


Lage

Sämtliche Versorgungseinrichtungen befinden sich in Barßel (ca. 4 km entfernt) oder in Augustfehn (ca. 6 km entfernt). Den Kindergarten und die Grundschule in Nordloh sind nach ca. 2 km zu erreichen. In der Kreisstadt Westerstede, ca. 16 km, befinden sich u.a. die Ammerland-Klinik, Fachärzte, sämtliche Kreisbehörden und das Gymnasium als weiterführende Schule. Die Gemeinde Apen verfügt über sehr gute Verkehrsanbindungen an die BAB 28 (Anschlussstelle Nr. 4) ist nur ca. 9 km entfernt. Weiter verfügt Augustfehn über einen Bahnhof an der Bahnstrecke Oldenburg - Leer. Von hier fahren Züge im stündlichen Wechsel in beide Richtungen. Der bekannte Kurort Bad Zwischenahn ist in ca. 15 Auto- bzw. Bahnminuten zu erreichen, die Oberzentren Oldenburg und Bremen in ca. ½ bzw. 1 Auto- bzw. Bahnstunde.


Sonstiges

Zu diesem Objekt liegt ein ausführliches Exposé mit weiteren Detailinformationen vor, das Sie gerne bei uns anfordern können. Telefonische Erreichbarkeit: Montag - Freitag: 8.00 Uhr - 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr Samstag: 9.00 Uhr -12.00 Uhr Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen..... ..... und suchen den passenden Käufer? Unabhängig davon, ob Sie aktuell oder erst in unbestimmter Zeit Ihre Immobilie verkaufen möchten, ist eine fundierte Beratung bares Geld wert. Wir wissen, worauf es beim professionellen Verkauf Ihrer Immobilie ankommt. Über 60 Jahre Marktpräsenz und tausende Vermittlungen sprechen für sich. Für ein kostenfreies und informatives Beratungsgespräch stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Karte nicht verfügbar

Hermann Lott, Auktionator und Grundstücksmakler KG

Ihr Ansprechpartner

Herr Hermann Lott

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.nwzonline.de, Objekt 7945 - vielen Dank!