Sanierungsbedürftiges Baudenkmal im beliebten Lindenstraßenviertel

26123 Oldenburg

445.000,00 €
Kauf
8
Zimmer
205,4 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
26123 Oldenburg
Immobilien­typ
Einfamilienhaus, Haus, Wohnen
Zimmer
8
Grundstück
1.028 m2
Wohnfläche
205,4 m2
Kellerfläche
103,13 m2
Nutzfläche
103,13 m2
Alter des Gebäudes
Altbau
Baujahr
1890
verfügbar ab
nach Vereinbarung
Online-ID
4671980
Anbieter-ID
7375
Stand vom
10.10.2019
Kauf­preis
445.000,00 €
Provision für Käufer
5,95 % (inkl. MwSt.)
Badezimmer
2.00
Bad mit
Fenster
unterkellert
ja
Separates WC
1.00
Altbau
Unterkellert
Denkmalgeschützt
Einliegerwohnung
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas

Sanierungsbedürftiges Baudenkmal (Baujar um 1890, kein Einzeldenkmal), welches Kellergeschoss, Erdgeschoss, Dachgeschoss und Spitzboden enthält. Ein Energieausweis ist nicht vorgeschrieben, da es sich bei dem Objekt um ein Baudenkmal handelt! Das Grundstück hat eine Größe von 1.028 m² und ist gartenseitig optimal nach Süden ausgerichtet. Raumaufteilung: a) Erdgeschoss: Wohn- und Esszimmer, Küche, 3 Schlafzimmer, Bad, Hauswirtschaftsraum, 2 Innenflure und Windfang, b) Dachgeschoss: 2 Wohn- und Esszimmer, Küche, 3 Schlafzimmer, Bad und Flur, c) Kellergeschoss: 9 Räume, Heizungsraum und Flur, d) Spitzboden: gedielte und ungedämmte Abstell- und Lagerfläche, die über eine Holztreppe zu erreichen ist. Die Wohnfläche beträgt etwa 205,4 m². Hinzu kommen die Nutzflächen der Kellerräume mit etwa 103,1 m² sowie die Spitzbodenfläche.


Ausstattung

Die Fassade des Gebäudes ist verputzt und gestrichen. Das Satteldach ist mit älteren Betonpfannen eingedeckt. Baujahrestypisch existieren Holzbalkenlagen, Strohmatten und Vertäfelungen. Die Fenster haben Holzrahmen (zwischen 1970 und 1999) mit Isolierverglasung, die größtenteils zwischen 1999 und 2010 ausgetauscht wurde. Bei den Innentüren handelt es sich um Holztüren in gleichartigen Zargen. Die Beheizung des Hauses erfolgt über eine erdgasbefeuerte Zentralheizung (Fabrikat Viessmann). Das Warmwasser in den Bädern wird über separate Gasthermen erzeugt. In den Küchen werden derzeit elektrische Durchlauferhitzer benötigt. Die Sanitärausstattung beinhaltet jeweils Badewanne, Waschbecken und WC-Anlage. Die erneuerungsbedürftigen Fußböden sind mit Parkett, Holzdielen, Fliesen, Teppich, Laminat bzw. PVC belegt. Das Grundstück ist im Zuwegungsbereich gepflastert und ansonsten als Garten mit Rasenfläche, Büschen, Bäumen und Sträuchern angelegt.


Lage

Das hier näher beschriebene Baudenkmal befindet sich im sogenannten "Lindenstraßenviertel" im nördlichen Stadtteil Oldenburg-Donnerschwee. Die Entfernung bis zur Fußgängerzone Oldenburgs beträgt lediglich etwa 1.000 m (Luftlinie). Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheke, verschiedene Schularten, Freizeit- und Naher-holungseinrichtungen sowie eine Bushaltestelle der Verkehr und Wasser GmbH (V.W.G) sind in der näheren Umgebung bequem zu Fuß zu erreichen.


Sonstiges

Besichtigungstermine: Gewünschte Besichtigungstermine vereinbaren wir aus organisatorischen Gründen nur telefonisch. Das Haus ist unbewohnt und kann nach Vereinbarung durch den Käufer übernommen werden. ::Maklerfirma Fritz Wübbenhorst. Kompetent seit Jahr und Tag.::

Karte nicht verfügbar

In Ihrer Umgebung

  • Vogels Kiosk
    232 m
  • Dacasa
    297 m
    • Olga
      311 m
  • Vierolino
    415 m
  • VHS
    455 m
    • Evangelischer Kindergarten
      650 m
  • Weser-Ems-Halle
    244 m
  • Straßburger Straße
    269 m

Maklerfirma Fritz Wübbenhorst GmbH & Co. KG

Ihr Ansprechpartner

Herr Christian Horst

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.nwzonline.de, Objekt 7375 - vielen Dank!