Langjährig geführtes Ladengeschäft/Kunsthandlung -alternativ Praxisräume zentral in Bad Zwischenahn

26160 Bad Zwischenahn

350.000,00 €
Kaufpreis
124,56 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
26160 Bad Zwischenahn
Nutzungsart
Gewerbe
Gesamtfläche
124,56 m2
Nutzfläche
124,56 m2
Ladenfläche
112,51 m2
Lagerfläche
12,05 m2
Verkaufsfläche
112,51 m2
Zustand
gepflegt
verfügbar ab
nach Vereinbarung
Online-ID
8926077
Anbieter-ID
210851
Stand vom
28.11.2023
Kauf­preis
350.000,00 €
Provision für Käufer
3,00 % des Kaufpreises inkl. 19 % gesetzl. MwSt.
Anmerkungen
KP ohne Lagerbestand, KP für Inventar = VHS
unterkellert
ja
Aufzug
Parkmöglichkeit
unterkellert
Kfz-Stellplatz
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Endenergiebedarfskennwert
205.20 kWhm2a (inkl. Warmwasser)
Gültig bis
12.12.2028
Gebäudeart
nicht-Wohnimmobilie
Stromwert
28.50 kWhm2a
Wärmewert
155.30 kWhm2a
Baujahr
1984
Baujahr laut Energieausweis
1985
Primärer Energieträger
GAS

Das Gebäude „Ammerland-Passage“ ist mit diversen Zugängen, jeweils mit separaten Fahrstuhlanlagen sowie mit einer Tiefgarage und einem rückwärtigen Parkplatz ausgestattet, die auch der Öffentlichkeit gegen Gebühr zur Nutzung zur Verfügung stehen (Schranken-Anlage vorhanden). Das Ladengeschäft verfügt über große Schaufensterflächen und ist rechtlich in drei selbständige Ladeneinheiten aufgeteilt. Der jetzige Eigentümer hat die Kunsthandlung von Beginn an mit großem Erfolg geführt. Der Verkauf der Ladenfläche sowie die evtl. Geschäftsaufgabe erfolgt aus gesundheitlichen Gründen. Der vorhandene Kunden- und Lagerbestand kann auf Wunsch komplett übernommen werden. Dem Eigentümer steht ein zusätzlicher Lagerraum in der Langen Straße zur Verfügung. Im Keller befindet sich eine Tiefgarage; weitere Parkplätze sind hinter dem Gebäude angelegt. Sowohl die Tiefgarage als auch die rückwärtigen Parkplätze werden mit Hilfe einer Schranken-Anlage bewirtschaftet. Die Parkplätze sind somit für Kunden sowohl im Erdgeschoss als auch in der Tiefgarage bei kleinem Entgelt nutzbar. Die Bahnhofstraße ist eine verkehrsberuhigte Einkaufs- und Wohnstraße im Zentrum unseres Kur- und Ferienortes.

Ausstattung

Das Ladengeschäft verfügt über eine angepasste Sonderausstattung: Deckenbereiche mit Akustikplatten u. einer den Bildern angepassten Beleuchtung Fußboden mit Teppich belegt das Ladengeschäft verfügt über einen sep. Büroraum u. einen WC-Raum Die solide Bauweise u. gute Ausstattung des Gebäudekomplexes sind an folgenden wesentl. Merkmalen erkennbar: Kellerwände u. Fußb.-Aufbau im Keller auf Stahlbetonsohlplatte in wasserdichter Ausführung, Keller-Innenwände mit Kalksandsteinen gemauert Geschossdecken aus Stahlbeton mit Trittschall- u. Wärmeisolierung Walm- bzw. Satteldächer, zw. den einzelnen Dächern Flachdachteile, Dacheindeckung mit Betonsteinen „Braas-Taunus“, auf Unterdach aus Sparschalung mit Hartfaserplatten, Dachausbauten mit Schindelplatten versehen Außenmauerwerk zweischalig mit Klinkerverblendung, rot-bunt, Hohlschicht mit Kerndämmung sowie Innenschale aus 24 cm Gasbetonsteinen tragende Innenwände aus Kalksandstein, Wohnungstrennwände zweischalig mit Glaswollmatten in der Mittelfuge Leichtbauwände in Teilbereichen aus Gasbeton Fenster in den überdachten Passagenbereichen aus Holz mit Mahagoni sowie mit Isolierverglasung; Fenster außerhalb der Passagenüberdachung aus Kunststoff, weiß, mit Isolierverglasung, Schaufensteranlagen aus Stahl- o. Aluprofilen, einbrennlackiert, mit Kristallspiegelglas als Dickglas Türen jeweils mit Sicherheitsverglasung Türen zu den Läden aus Aluprofilen o. als Ganzglastüren, Türen zu den Treppenhäusern aus Aluprofilen, einbrennlackiert, Verglasung aus Sicherheitsglas 2 Aufzüge jeweils vom Kellerbereich bis zum DG, behindertengerechte Ausführung Fußböden im Passagenbereich mit Pressklinkern verlegt Parkplatz gepflastert Außenbeleuchtung u. Passagenbeleuchtung in aufwendiger Weise installiert Strom-, Gas-, Wasser-, Telefon- sowie Abwasseranschlüsse vorhanden Kabelfernsehanschluss gleichfalls vorhanden

Lage

Die Ammerland-Passage liegt im Zentrum unseres Kur- und Ferienortes Bad Zwischenahn und hat sich zu einem sehr beliebten Einkaufs- und Geschäftszentrum entwickelt. Im Erdgeschoss befinden sich diverse Ladengeschäfte verschiedener Branchen. Des Weiteren haben mehrere Ärzte ihre Praxis seit Jahren im Bereich der Ammerland-Passage etabliert. Vom Bahnhof aus führt ein aufwendig gebauter Tunnel (mit Fahrstuhl) unterhalb der Bahnstrecke sowie der innerörtlichen Entlastungsstraße zum ZOB (zentraler Omnibusbahnhof) sowie zur Post und der Straße „Langenhof“, einer weiteren Wohn- und Geschäftsstraße. Dadurch bedingt hat sich der Publikumsverkehr in der Bahnhofstraße deutlich erhöht. Außerdem wird die Bahnhofstraße bei allen innerörtlichen Veranstaltungen unseres Kurortes voll integriert.

Anfrage senden

Friedrichs Immobilien GmbH

Herr Tim Riechelmann

Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Die von Ihnen mitgeteilten persönlichen Daten werden von uns zum Zweck der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter und zur Qualitätssicherung gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Karte nicht verfügbar

Friedrichs Immobilien GmbH

Ihr Ansprechpartner

Herr Tim Riechelmann

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.nwzonline.de, Objekt 210851 - vielen Dank!